muellapp-left

awv_kaerten_logo

Start Restmüll Hausmüll

Hausmüll

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

1. Sammeln
Der Hausmüll wird in Restmülltonnen und -säcken gesammelt. In die Restmülltonne geben Sie bitte nur nicht gefährliche Abfälle, die keiner anderen Verwertung zugeführt werden können.

2. Verbringung
Für Hausmüll ist seit 01.01.2009 eine thermische oder mechanisch-biologische Behandlung vor der Ablagerung zwingend vorgeschrieben. Diese reduziert den Bedarf an Deponievolumen und verringert die Bildung von Sickerwasser und Deponiegas.

3. Aufbereiten
Dazu sind im Wesentlichen die thermische Behandlung (Müllverbrennung) sowie die mechanisch-biologische Vorbehandlung möglich.

4. Thermisch Verwerten
Durch die Verbrennung des zerkleinerten Hausmülls wird Energie erzeugt, die industriellen Produktionsanlagen als Dampf oder Strom zugeführt wird. Dadurch werden Rohstoffe wie Öl und Kohle eingespart.

5. Deponieren
Die deponierbaren Rückstände aus der Verbrennung (Asche, Schlacke) und der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung werden in gesicherten Deponien abgelagert.

 

Wohin mit dem Hausmüll?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Hausmüll ist in die Restmülltonne bzw. den Restmüllsack zu geben und am Abfuhrtag zur Abholung bereit zu stellen.

 

Richtig Sammeln!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Was gehört hinein?
(
Nicht verwertbare und ungefährliche Abfälle)
Was darf nicht dazu?
  • Bleikristall-, Kristall-, Fenster- und Flachglas, Trinkgläser
  • Blumentöpfe
  • Gebrauchs- und Haushaltsgegenstände
  • Glasgeschirr
  • Glühbirnen
  • Halogenspots
  • Hygieneartikel
    (zB:Wattestäbchen, Zahnbürste)
  • Kehricht
  • Kohlenasche (kalt!)
  • Katzenstreu
  • Leder- und Gummiabfälle
  • Porzellan (Kleinteile)
  • Röntgenbilder, Dias und Fotos
  • Schuhe
    (wenn keine Sammlung über Alttextilien)
  • Spielzeug (kaputt)
  • Staubsaugerbeutel
  • Stoffabfälle (z.B. Lumpen)
  • Tapeten u.ä.
  • Textilabfälle
    (wenn keine Sammlung über Alttextilien)
  • Tonbandkassetten und Videokassetten
  • stark verschmutzte Verpackungen
  • Wegwerfwindeln
  • Altpapier
  • Bioabfall
  • Buntglas
  • Gartenabfälle
  • Kunststoffverpackungen
  • Metalle
  • Problemstoffe
  • Speiseöl und Fette
  • Weißglas
 

Level A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0Valid XHTML 1.0 TransitionalCSS ist valide!