muellapp-left

awv_kaerten_logo

Start Bauschutt

Bauschutt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

1. Sammeln
Bauschutt wird nur in haushaltsüblichen Mengen (Pkw-Kofferraum) bei den dafür ausgerüsteten Altstoffsammelzentren sortenrein übernommen. Größere Mengen können nur zu Baurestmassendeponien gebracht oder über entsprechende Entsorgungsunternehmen entsorgt werden.

2. Sortieren
Je nach Einsatzzweck werden die verschiedenen Bauschuttarten nach Sorten getrennt oder gemischt verwertet.

3-5 Verarbeiten

Mineralischer Bauschutt (Betonabbruch, Ziegelbruch, Mauerwerk) lässt sich nach einer Aufbereitung sowohl im Wege- und Straßenbau als auch im Hochbau als Recyclingbaustoff einsetzen.

Bodenaushub ist grundsätzlich für Hinterfüllungen, Künettenverfüllungen, Dammschüttungen oder Geländekorrekturen einsetzbar, sofern es sich nicht um belasteten oder stark verunreinigten Boden (z.B. ölverunreinigt, schwermetallhältig) handelt.

Baustellenabfälle (= Gemisch aus Abfällen von Holz, Metallen, Kunststoffen, Pappe, organischen Resten und mit geringem Anteil an mineralischem Bauschutt) können nur nach einer gründlichen Sortierung verwertet werden.

 

Wohin kann man Bauschutt bringen?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Einige Gemeinden übernehmen Bauschutt in ihren Altstoffsammelzentrum, Abholung durch kommunale oder private Abfuhrunternehmen, Anlieferung bei Bauschuttdeponien.

 

Richtig Entsorgen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Was gehört hinein?Was darf nicht dazu?
  • Abbruchmaterial, mineralischer
    Bauschutt (z.B. Beton, Kies, Sand,
    Steine, Ziegel, Fliesen)
  • Asphaltaufbruch
  • Betonabbruch
  • Bodenaushub
  • Fliesen
  • Gips
  • Kies
  • Mauerteile
  • Sand
  • Steine
  • Verputz
  • Ziegel
  • Bauschutt darf nicht mit Baustellenabfall vermischt sein (z.B. mit Installations- oder Isoliermaterialien, Kunststoffen etc.), auch Holz oder Eisen darf nur in ganz geringem Ausmaß enthalten sein!
  • Problemstoffe/Gefährliche Abfälle
  • Restmüll

ACHTUNG: Eternit ist Abfall mit Asbestverunreinigung
(lt. Xenical DE dürfen asbestverunreinigte Abfälle nicht deponiert werden!) = Gesundheitsgefährdung

Eternit kann nur durch befähigte Entsorgungsunternehmen entsorgt werden!

 

Level A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0Valid XHTML 1.0 TransitionalCSS ist valide!