Start Alt- und Wertstoffe Elektrogeräte

Elektroaltgeräte im Kreislauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

1. Sammeln
Elektroaltgeräte werden in den Altstoffsammelzentren kostenlos übernommen.

2. Sortieren
Die Geräte werden im Altstoffsammelzentrum nach Gerätekategorien sortiert und an die jeweils zuständigen Verwertungspartner geliefert.

3. Aufbereiten
In Verwertungsbetrieben werden die Elektroaltgeräte zerlegt und die einzelnen Wertstoffe und Abfallarten sortiert. Wertstoffe, wie z.B. Metalle, Kunststoffe und Glas werden zerkleinert und für den Weitertransport verpackt. Nicht mehr verwendbare Abfälle werden einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.

4. Stofflich Verwerten
Die einzelnen Wertstoffe werden in den Kreislauf zurückgeführt oder direkt zu neuen Produkten weiterverarbeitet.

5. Produzieren
Das Ergebnis sind hochwertige Rohstoffe wie z.B. Kupfer, Gold, Platin, Aluminium, Eisen, Kunststoffgranulat oder fertige Produkte wie z.B. Stoßstangen

 

Wohin kann man Elektroaltgeräte bringen?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

In den Fachhandel und zu den Altstoffsammelzentren.

 

Richtig Sammeln!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Welche Elektroaltgeräte
werden unterschieden?
Was gehört hinein?
Kühlgeräte
  • Kühlschränke
  • Klimageräte
  • Kühlvitrinen
  • Gefriertruhen
Bildschirme
  • Fernseher
  • Flachbildschirme
  • Röhrenbildschirme
  • Computerschirme
  • Laptops
Elektrogeräte groß
Alle elekt. Geräte mit
einer Kantenlänge größer 50 cm
  • Elekt. Heizgeräte
  • Musikbox
  • Kopierer
  • Waschmaschine
  • Geschirrspüler
  • E-Herd
Elektrogeräte klein
Alle elekt. Geräte mit
einer Kantenlänge kleiner 50 cm
  • Staubsauger
  • Mixer
  • Wasserkocher
  • Computer
  • Föhn
  • Radio
  • Microwellenherd
  • Mobiltelefone
  • Uhren
  • Heizlüfter
  • Stereoanlage
  • VHS- und DVD Recorder
  • Kaffeemaschine
  • Drucker
  • Nachttisch- u. Stehlampen
  • Rasierapparat
  • Elektrische Zahnbürste
  • Elektronisches Spielzeug
  • Bügeleisen
  • Elektrische Werkzeuge
Gasentladungslampen
  • Neonröhren
  • Quecksilber- und Natriumdampflampen
  • Energiesparlampen
 Was darf nicht dazu?
 
  • Staubsaugerbeutel
  • Batterien
  • Glühbirnen
  • zerbrochenen Leuchtstofflampen
 

Geld zurück für Ihr Kühlschrankpickerl!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Rückzahlaktion des UFH: Wenn Sie zwischen 18. Jänner 1993 und 12. August 2005 ein Kühlschrankpickerl erworben haben, das Sie noch nicht eingelöst haben, dann können Sie einen Antrag auf Rückerstattung stellen.

Rückvergütung unabhängig von der Entsorgung:

Auf dem Kulanzweg werden die Plaketten bis auf Widerruf und unabhängig von der Entsorgung des alten Kühlgerätes rückerstattet. Schicken Sie den ausgefüllten Antrag mit dem aufgeklebten Kühlschrankpickerl (im Original) oder der gültigen Plakettennummer an das UFH und Sie erhalten Ihr Geld zurück.

Download: [ Formular für Rückzahlungsantrag ]
Weitere Informationen:  www.ufh.at

 

Level A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0Valid XHTML 1.0 TransitionalCSS ist valide!